AD(H)S, Medikamente und Therapien

Ergotherapie darf bei ADS / ADHS wegen der Kernsymptome (z.B. bei mangelnder Konzentration, Aufmerksamkeit, Wahrnehmung, Selbständigkeit, Alltagstätigkeit) von allen Ärzten (Hausarzt, Kinderarzt, Fachärzten …. ) nach den gesetzlichen Heilmittelrichtlinien verordnet werden.

Die Diagnosestellung für ADS / ADHS erfolgt beim Arzt, Facharzt oder in Klinikambulanzen.

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat mit Wirkung zum 01.09.2009 die Zulassung von Arzneimitteln mit entsprechenden Wirkstoffen geändert.

Die Behandlung von ADHS mit entsprechenden Medikamenten setzt demnach zum einen die gesicherte, kriterienorientierte Diagnostik einer ADHS und eine entsprechende Schwere und Dauer der Erkrankung voraus. Die Diagnose darf sich nicht allein auf das Vorhandensein eines oder mehrerer Symptome stützen. Außerdem müssen Behandlungsversuche mit anderen Therapieverfahren, wie z. B. Ergotherapie mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie oder Psychotherapie unternommen worden sein, ohne dass sich unter diesen Behandlungen allein ein Therapieerfolg eingestellt hat.

Bei Interesse an weiteren Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Lernwerk Celle  auf, um einen Termin für ein kostenfreies, persönliches Erstgespräch zu vereinbaren.

Lernwerk Ergotherapie Celle
Hannoversche Heerstraße 112
29227 Celle

E-Mail: celle@lernwerk-ag.de
Telefon: 05141 205 417 3
Mobil: 0176 437 455 91