Informationen zum MASI-Protokoll

Um festzustellen, ob eine Konzentrationsbeeinträchtigung aufgrund mangelnder Hirnstrom-Steuerungsfähigkeit vorliegt, kann in unserer Praxis mittels EEG-Messung eine Analyse zur Aufmerksamkeitslenkung, die so genannte MASI-Testung, durchgeführt werden. Dabei werden bestimmte Hirnaktivitäten, hier die Theta und Beta-Wellen, ermittelt und ins Verhältnis gesetzt. 

Ein zu hoher Theta-Wellen-Anteil (Frequenzbereich von 4 bis 8 Hz) stehen dabei für Gehirnwellen, die im Gedanken abschweifenden Zustand vorherrschen. Ein hoher Theta-Wellen-Anteil ist z.B. messbar, wenn wir schläfrig und entspannt sind, tagträumen, meditieren oder in unserer Fantasie unterwegs sind. Sie stören aber, wenn wir fokussierte Aufmerksamkeit erreichen wollen. 

Ein bestimmter Beta-Wellen-Anteil in einem definierten Frequenzbereich (14 bis 30 Hz) ist erforderlich, um Konzentration und geistige Aktivität zu erreichen und zu halten. So kann z.B. ein Text konzentriert gelesen werden, wenn es gelingt, die Beta-Wellen in einem bestimmten Frequenzbereich zu halten. Auch für die Planung und Durchführung von Bewegungen spielen Beta-Wellen eine Rolle. Umgekehrt stört eine zu hohe Beta-Rate (High-Beta) unter Umständen die Wahrnehmung durch hohe Reizoffenheit und "Gedankenrasen". 

Die MASI-Suite (Monastra-Attention-Index) ist eine Ansammlung von Protokollen (MASI-Protokoll) und Bildschirmen, mit der durch die Messung der Theta- und Beta-Wellen über einen Zeitraum von 6 Minuten in vier verschiedenen Situationen eine Kennwertberechnung durchgeführt werden kann. Die Ergebnisse können mittels Referenzwertvergleichs Aufschluss darüber geben, ob der Aufmerksamkeitsstörung eine mangelnde Steuerungsfähigkeit der Hirnströme zugrunde liegt, die mittels Theta-Beta-Neurofeedback-Training verbessert werden kann. 

Damit kann zuverlässig ermittelt werden, welche Art von Neurofeedbacktraining der Klient benötigt.

Weitere interessante Informationen zum Thema Gehirnwellen finden Sie auch >hier.

Bei Interesse an weiteren Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Lernwerk Celle  auf, um einen Termin für ein kostenfreies, persönliches Erstgespräch zu vereinbaren.

Lernwerk Ergotherapie Celle
Hannoversche Heerstraße 112
29227 Celle

E-Mail: celle@lernwerk-ag.de
Telefon: 05141 205 417 3
Mobil: 0176 437 455 91